Ratgeber zum Abnehmen

Nutrition

Ratgeber zum Abnehmen

  • Fokussiere dich weniger auf die Waage und mehr auf gesunde Gewohnheiten, wie Stressbewältigung, ausreichend guten Schlaf, regelmäßigen Sport und eine gesunde Ernährung. Auf diese Weise ist es wahrscheinlicher, dass du ein gesundes Körpergewicht langfristig halten kannst. Mit Blitzdiäten erzielst du hingegen auf lange Sicht keine Erfolge, im Gegenteil: Es ist sogar wissenschaftlich erwiesen, dass sie deine Gesundheit und Leistungsfähigkeit beeinträchtigen können.

  • Iss mehrmals gleichmäßig über den Tag verteilt. Drei Hauptmahlzeiten (einschließlich Frühstück) sowie zwei bis drei kleine Snacks sind ideal. So stellst du sicher, dass du nie extremen Hunger entwickelst, der schnell zu einer ungesunden Essenswahl führen kann.

  • Deine Fortschritte kannst du daran erkennen, dass sich deine Trainingsleistung und dein Energielevel verbessern, dein Verletzungsrisiko sinkt, dein Menstruationszyklus sich normalisiert und du dich allgemein wohler fühlst.

  • Werte dein Aktivitätsniveau sowie die Zeit aus, die du im Sitzen bzw. inaktiv verbringst. Versuche, dich am Tag möglichst viel zu bewegen, und befolge dazu die Tipps aus dem Abschnitt zum Thema Training in diesem Guide.

  • Trinke viel Wasser. Studien haben gezeigt, dass du damit nicht nur den Gewichtserhalt, sondern auch den Gewichtsverlust unterstützt. Setze dir als Ziel, mindestens 6–8 Gläser am Tag zu trinken; erhöhe die Menge, wenn du trainierst oder wenn das Wetter besonders warm oder feucht ist.

  • Greife zu Lebensmitteln mit hohem Ballaststoffgehalt. Frisches Obst und Gemüse sind besser als Fruchtsäfte oder Trockenfrüchte. Und Vollkornprodukte sind besser als weißer Reis oder Pasta und Brot aus Weißmehl.

  • Reduziere deinen Alkoholkonsum. Wenn du dir gern mal ein Schlückchen gönnst, wirst du vielleicht feststellen, dass schon allein der Verzicht auf Alkohol dazu führt, dass du abnimmst, ohne sonst etwas an deiner Ernährung zu ändern.

  • Praktiziere Achtsamkeit beim Essen. Sei dankbar für deine Mahlzeiten, vermeide Ablenkungen wie Fernseher, Smartphone und Laptop, nimm dein Essen mit allen Sinnen wahr und genieße es und achte auf die Zeichen deines Körpers, um festzustellen, wann du satt bist.

  • Hoffe nicht auf Wundermittel. Abnehmpillen, Detox-Kuren, Juicing oder einschränkende Modediäten beruhen nur in den seltensten Fällen auf echter Wissenschaft und können sich negativ auf deine Gesundheit und dein Wohlbefinden auswirken.